Die Augenklinik Petrisberg

Die Augenklinik Petrisberg wurde im Jahr 2005 auf Initiative ihres ärztlichen Leiters Professor Dr. Martin Wenzel gegründet. Sie arbeitet eng mit anderen großen deutschen Augenkliniken zusammen, zum Zweck des Erfahrungsaustausches und der Garantie eines hohen Qualitätsstandards.  
Auf rund 1200 qm finden eine modern ausgestattete OP-Abteilung sowie großzügige Diagnostik-, Behandlungs- und Ruheräume Platz. Modernste Medizintechnik bietet Ärzten und Assistenzpersonal die Möglichkeit, sich ganz auf die Menschen zu konzentrieren, die als Patienten gekommen sind. Der Schwerpunkt der ärztlichen Tätigkeit liegt auf den ambulanten Operationen, und hier im Besonderen auf den Katarakt-, Glaukom- und Netzhaut-Operationen. Daneben werden weitere augenärztliche Eingriffe regelmäßig durchgeführt.  
Als Privatklinik bietet die Augenklinik Petrisberg gehobenen Komfort und ein ansprechendes Ambiente - willkommen sind selbstverständlich Patienten aller Krankenkassen.
Ob Untersuchung oder Operation - bei uns finden Sie alles in derselben vertrauten Umgebung unter einem Dach. Ambulante Augenkliniken entstanden weltweit aus der Erfahung, dass fast alle augenärztliche Operationen auf einem derart hohen Qualitätsniveau möglich sind, dass eine stationäre Unterbringung nicht nur überflüssig, sondern in Einzelfällen sogar durchaus nachteilig für den Patienten sein kann. Dies hat dazu geführt, dass auch in Deutschland inzwischen die meisten Patienten ambulante Operationszentren für ihre Augenoperation aufsuchen. Falls in Einzelfällen heute noch eine stationäre Unterbringung nötig ist, suchen wir zusammen mit Ihnen den für Sie besten Weg der Versorgung vor Ort oder überregional. Dazu arbeiten wir mit den besten Universitätskliniken Deutschlands zusammen.